Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen im Forum der 900 Supersport.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.340 mal aufgerufen
 Motor und Antrieb
Reinhard Offline



Beiträge: 23

23.09.2002 19:48
Oel-Problem antworten
Hilfe - Hilfe !
Meine Belladonna säuft Oel, daß ich arm werde. Ich habe eine 900i.e. Bj.2000 und ich brauche auf 1400 km, 1 Liter Oel, habe aber erst 5000 km drauf. Wo geht das Oel hin ?? Wer hat ähnliche Erfahrung ? Was kann ich tun ?? Oel nachfüllen ist bei der Vollverkleidung immer ein Drama. So hoher Oelverbrauch kann doch nicht normal sein, oder ?
Freue mich über Antworten !
Ciao, - Reinhard -

Reinhard Offline



Beiträge: 23

19.10.2002 22:00
#2 RE:Oel-Problem antworten

Hi, bin ich der einzige, der Oel nachschütten muß? Gibt's einen Tipp, wie man bei der Vollverkleidung problemlos an die Oeleinfüllschraube kommt, ohne daß man die Seite immer abbauen muß? Gruß - Reinhard -

Bernd ( Gast )
Beiträge:

26.10.2002 17:22
#3 RE:Oel-Problem antworten

Hallo Reinhard,
wegen des Oelverbrauches kann ich nichts genaues sagen.Es kommt mir aber ein wenig viel vor!
Ich kann dir aber einen super Schrauber nennen, der Dir bestimmt sagt, ob das normal ist. Denn ich habe ein älteres Model, eine 900ss Baujahr 1993. ( Siehe Gallerie )

Jako Motorsport
Wehrberger Straße 7
31840 Hess.Oldendorf
Tel. 05152-8330
jako-motorsport.de

Zum einfüllen des Öl nimmst Du einen kleinen Trichter,der etwas zusammen gedrückt wird. Dann klemmst Du den selbigen zwischen Verkleidung und Motor.Nun kann man den Trichter weiter in den Einfüllstutzen stecken. Und jetzt kann das Öl laufen.

Jörg ( Gast )
Beiträge:

10.05.2005 17:28
#4 RE:Oel-Problem antworten

Hallo. Für die sache mit dem Ölnachfüllen, gibt`s zwei möglichkeiten.
Entweder sauteuer mit einem Einfüllstutzenerlängerung (ca 60 Euro)von Italoshop Neuss oder so wie ich es mache.
Nimm von einem ganz einfachen Plastikbenzinkanister (5 Liter) den Einfüllstutzen. Die
dünne Seite passt genau ins Loch. Die obere Seite mit dem Gewinde liegt am Verkleidungsrand an und
kann dadurch nicht umkippen. Einziger nachteil: Nach dem Öleinfüllen bitte 2-3 Minuten
warten bis das ganze Öl durchgelaufen ist - Einfach, aber doch geschmackloß.....

Trockentaucher Offline



Beiträge: 8

10.03.2009 08:00
#5 RE: Oel-Problem antworten

Kann es sein das es evt. am Ölfilter undicht ist? Der Ölverbrauch ist ja enorm hoch und das Problem mir den siffenden Filtern gibt es öfters.

Desmo900 Offline



Beiträge: 7

29.08.2009 18:03
#6 RE: Oel-Problem antworten

Hallo zusammen,
gut, das Thema an sich ist bereits vor längerer Zeit besprochen.
Habe aber für alle Carenata-Fahrer (Vollverkleidung) bezüglich "UnterwegsmalÖlnachfüllen"
einen Tipp.
Einfach ein A4 Blatt Papier oder ne Magazinseite schmal zusammen rollen und als Trichter verwenden. Geht prima.Habe das letztens bei einer Tour gemacht.Es funzt !

Gruss
Michael

Tom 900SS Offline




Beiträge: 149

30.08.2009 20:04
#7 RE: Oel-Problem antworten

Hi Michael.

echt guter Tip! Hat man auch leichter zur Hand als den Reservekanistereinfüllstutzen (was für ein Wort)! Letzteren benutze ich in der Garage, dann kann die Verkleidung auch dran bleiben!

Ciao
Tom

schorbert ( Gast )
Beiträge:

01.09.2009 12:08
#8 RE: Oel-Problem antworten

Hallo,

bei einem luftgekühlten Motor mit riesigen Spaltmaßen ist der Oelverbrauch nicht in einem Bereich der mich unruhig werden ließe. Wenn das Motörchen in einem Bereich betrieben wird der für guten Öldruck sorgt, dann kann das auch noch mehr werden.

Fette Bollergrüße
Schorbert

Desmodue Offline



Beiträge: 63

01.09.2009 15:19
#9 RE: Oel-Problem antworten

Jo,

Spaltmaße....genau über diese , -Linke Gehaüsehälfte zu linken Seitendeckel- definiert sich mein Ölverbrauch (Ölverlust) ;-( Okay, sonst wäre ja auch der Winter langweilig geworden.

Allen bis dahin noch eine gute Saison

Ralf

 Sprung  
Danke für Deinen Eintrag.
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de