Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen im Forum der 900 Supersport.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.238 mal aufgerufen
 Motor und Antrieb
Ducati4Life Offline



Beiträge: 21

04.04.2012 15:28
Offener Kupplungsdeckel montieren. Was beachten? antworten

Hallo zusammen

Möchte den Sound bei meiner Ducati 900ss Baujahr 1991, einwenig "Peronalisieren" und einwenig lauter machen.
Ich weiss, sie hat bereits einen satten Sound. Da ich aber keine andere Auspuffanlage anbauen darf, möchte ich nun den Kupplungsdeckel austauschen und einen offenen montieren.

Weiss jemand was ich beim montieren einer offenen Kupplungsdeckel beachten muss? Kann ich den geschlossenen Deckel einfach abnehmen und den offenen montieren?

Vielen Dank für eure Hilfe

Nighthawk Offline



Beiträge: 16

05.04.2012 08:19
#2 RE: Offener Kupplungsdeckel montieren. Was beachten? antworten

Zitat
Kann ich den geschlossenen Deckel einfach abnehmen und den offenen montieren?



Du kannst eine CD mit Dudelsackmusik einlegen, dich von Kopf bis Fuß blau anmalen und splitterfasernackt auf Händen zweimal ums Motorrad herumlaufen, um die Geister der Trockenkupplung gnädig zu stimmen ... ;-)

... du kannst den Deckel aber auch einfach so ohne Klimbim austauschen. Habe ich vor 13 Jahren auch so gemacht. Bisher keine Probleme. Vielleicht vor der Montage mit Druckluft noch mal schön alles sauber pusten, aber was soll man sonst groß machen ?

Laß es rasseln !

Gruß
Nighthawk

Alles, was rasselt, geht nicht fest, und alles was klappert, ist noch da.

Tom 900SS Offline




Beiträge: 149

09.04.2012 12:43
#3 RE: Offener Kupplungsdeckel montieren. Was beachten? antworten

Da kann ich Nighthawk nur zustimmen!
Aber, wenn Du die Druckplatte auch austauschen willst, dann pass auf das die Druckstange da bleibt wo sie ist! Es muss ja nichts passieren, aber wenn dir der innere O-Ring abgeht....dann wird die Dame inkontinent und der Garagenboden ölig! (Hat ein Bekannter geschafft. Zitat:"...und was mach ich it der Stange? Die kam da mit raus!")
Nur den Deckel gegen einen Offenen ersetzen rasselt zwar schön, aber fürs Auge dann doch bitte mit Druckplatte! Guckste hier: http://www.bikepics.com/pictures/1960017/

Ciao
Tom

Ich hoffe der Winter macht bald Sommerpause!

Tom 900SS Offline




Beiträge: 149

09.04.2012 12:48
#4 RE: Offener Kupplungsdeckel montieren. Was beachten? antworten

Aber eine Frage hab ich doch noch: Wieso darfst Du keinen anderen Auspuff anbauen und warum zum Geier hast Du an deiner 91er A/B11 Auspufftöpfe??????? Die gehören da nicht hin, weil erstens nicht Original für dein Baujahr und zweitens sind die Teile akustischer Schrott!!! Schau doch mal in deine Zulassung, da sollten Baujahrgemäß A/B04 eingetragen sein! Frag den Vorbesitzer wo die "edlen" Teile sind, denn die gehören da hin!!!

Ich hoffe der Winter macht bald Sommerpause!

Ducati4Life Offline



Beiträge: 21

11.04.2012 09:55
#5 RE: Offener Kupplungsdeckel montieren. Was beachten? antworten

HAllo Tom
Vielen Dank für den Tipp.

Was die Auspuffanlage betrifft ist es ein "Schweizer-Import" Problem. Als in den 80er und 90er die Motorrädern über Deutschland geliefert wurden (offen) wurde der Eintrag im Fahrzeugausweiss (in meinem Fall) mit 33KW eingetragen, also gedrosselt eingetragen obwohl sie offen ist. Nun liegt das problem dass jede änderung einetragen werden muss und alles was lauter ist als das was ich bereits habe oder nicht original ist, ist verboten...Bürokraten-Bullshit sage ich nur dazu...aber leider ein kostspielieges Problem. Ich müsste den Eintrag ändern(muss es vermessen lassen wieviel genau KW er jetzt hat, was auch etwas kostet) und danach für jede Scheiss veränderung ein sogennatnes B-Blatt(also bei euch ein TüV eintragung) machen lassen, was ebenfalls mind 300.-Euro kostet...
Also wie du siehst ist es zwar möglich aber für die paar DB mehr, kommt es auch nicht mehr darauf an...ist auch so genug laut:-)

Was meinst du mit: Aber eine Frage hab ich doch noch: Wieso darfst Du keinen anderen Auspuff anbauen und warum zum Geier hast Du an deiner 91er A/B11 Auspufftöpfe??????? Die gehören da nicht hin, weil erstens nicht Original für dein Baujahr und zweitens sind die Teile akustischer Schrott!!!

Im Fahrzeugausweiss steht leider nichts von A/B11 oder dergleichen.

Ducati4Life Offline



Beiträge: 21

11.04.2012 09:58
#6 RE: Offener Kupplungsdeckel montieren. Was beachten? antworten

...und laut vorbesitzer(gekauft im 2000) ist alles im Originalzustand...vermutlich wurde dieser für die Schweizer Norm angepasst...
Ich sag ja: BürokratenBullshit....
Hért sich allerdings nicht schlecht an....Naja, Lauter und besser geht immer:-)

Ducati4Life Offline



Beiträge: 21

11.04.2012 10:02
#7 RE: Offener Kupplungsdeckel montieren. Was beachten? antworten

Ach ja, ich habe mich für den normalen offenen Kupplungsdeckel entschieden. OHne Druckplatte. Ich finde es hört sich halt wie eine "Ducati-Like" an:-) ist halt Geschmack sache....

Ducati4Life Offline



Beiträge: 21

11.04.2012 12:18
#8 RE: Offener Kupplungsdeckel montieren. Was beachten? antworten



Nicht ganz offen, hauptsache es rattelt schön

Tom 900SS Offline




Beiträge: 149

27.04.2012 16:18
#9 RE: Offener Kupplungsdeckel montieren. Was beachten? antworten

Hi Ducati4Life,

leider hat mich die Arbeit so sehr in Anspruch genommen...deshalb erst so spät eine Antwort von mir!
Zum Kupplungsdeckel sag ich nur: "Hauptsache es rasselt!!!" Bei deinem Deckel wäre eine andere Druckplatte auch sinnlos, da eh nicht zu sehen! Hast Du hier mal die Bilder von meinem gesehen? Ich glaub noch weniger geht nicht!!! Doch, ganz ohne!!!

Zu Deinem Auspuff-"Problem", ja, ich hab schon mal von dem Schweizer Spass mit der Drosselung (mit akustischem Totalschaden) gehört. Ich hatte eine 91er mit A/B04er Töpfen und eine 97er mit A/B11er, ein himmelweiter Unterschied. Hab dann einen TÜV-Prüfer gefunden der mir die "Guten" bei der 97er eingetragen hat. Glück braucht man! Die 04er wurden selbst in Italien nur bis 1993 verbaut (waren halt schon recht laut die Dinger) und sind in gutem Zustand recht schlecht zu finden und meistens teuer. Sollten Dir aber mal welche über den Weg laufen, dann schlag zu! Eigentlich gehören die an eine 91er Supersport, zumindest lief sie so vom Band!

Ciao
Tom

Ich hoffe der Winter macht bald Sommerpause!

twiddyfive Offline



Beiträge: 50

29.04.2012 17:36
#10 RE: Offener Kupplungsdeckel montieren. Was beachten? antworten

Hallo zusammen, bei meiner 93er habe ich auch A/B04 Töpfe dran, waren so bei der Auslieferung inkl. Papiereintrag. Bin dann ca 14 Jahre außer zum Tüv mit offenen Carbon Töpfe gefahren. Bei Touren nach Frankreich/Schweiz / Italien ging es auf der Autobahn nur mit Ohrstöpsel, hatte viel Glück mit der Polizei !
Seit 2 Jahren bin ich zur Vernunft gekommen und fahre wieder Original, aber mit Leistungsverlust.... die anderen Umbauten sollten ja noch bleiben.....
Schönes Wochenende Gruss Gunnar

Supersport Offline



Beiträge: 7

03.05.2012 16:45
#11 RE: Offener Kupplungsdeckel montieren. Was beachten? antworten

Hallo, ich habe eine 900sl IV Bj.1995 und fahre auch seit 2000 mit offenen Terminoni's ! Hab noch nie Probleme gehabt (Gott sei Dank) die Bullen hatten keine Probleme mit der Lautstärke aber sie suchten immer nach der "ABE Nummer" die natürlich nicht vorhanden ist! Aber mit ein bisschen Überzeugungskunst hab ich immer weiterfahrn dürfen, ich glaube der Sound hat ihnen auch gefallen!
Bin auch mit meiner ersten Duc "Pantha600 Bj.1981" 13 Jahre lang mit offenen Contis von der 900ss gefahren ebenfalls nie probleme gehabt,war auch bis 110 DBI typisiert (Kasernimport)! Aber die Zeiten werden immer blöder deshalb hab ich mir eine "spark high mont mit "ABE" und herausnehmbaren Eather, in edelsahl poliert bestellt, sicher ist sicher! Nummer drauf- eather raus!!!!!

L.G. Josef

L.G. aus Pöchlarn Österreich von Josef

Gast
Beiträge:

03.05.2012 16:52
#12 RE: Offener Kupplungsdeckel montieren. Was beachten? antworten

Das kannst du hier in der Schweiz vergessen. Ich werde schon Probleme bekommen nur weil ich mit der Offenen Kupplung fahre...In der Schweiz sind die Bullen so etwas von streng. Die messen sogar den abstand vom Nr.- Schild zum Pneu. Mit Offenen Auspuffanlagen kannst de knicken.. das gibt mind. 3 Monate Ausweisentzug plus gibt’s ne Anzeige...das wird dann richtig teuer....Naja, mal sehen was ich für Möglichkeiten habe. Vielen Dank für euere Beiträge

twiddyfive Offline



Beiträge: 50

03.05.2012 21:02
#13 RE: Offener Kupplungsdeckel montieren. Was beachten? antworten

Grüsse an die Schweiz, waren vor 2 Jahren zu dritt in der Schweiz, an der Grenze nach Italien sind wir in eine Kontrolle gekommen, mein Spezl hatte keinen DB - Eater drin. kostet ihn 450 Franken, nach Frage wenn er nicht zahlen will, sagten die freundlichen, er kann sein Motorrad auch in der Schweiz lassen und zu Fuß weiter gehen. Er hat sich für das zahlen entschieden.

Gruss Gunnar

Ducati4Life Offline



Beiträge: 21

04.05.2012 08:21
#14 RE: Offener Kupplungsdeckel montieren. Was beachten? antworten

(Gast war ich, hab vergessen anzumelden:-))
Wenn dein Motorrad um mehr als 5dB lauter ist als eingetragen = Verzeigung, Stilllegen (Nr. weg) und nach Hause laufen. (Egal ob DB-Killer dabei)

Dann gibt es eine Referenzmessung vom StVA.(Strassenverkehrsamt) Diese gilt! Von ihr hängt auch das Weitere Vorgehen ab.

Nun darfst du das Motorrad wieder Instandsetzen. (Natürlich musst du es mit einem Anhän-ger transportieren, weil fahren darfst du es ja nicht)

Termin machen und Vorführen.

Kostenumfang= Locker CHF 1'000.- Je nachdem ob noch weitere Tatbestände dazu kom-men. Du zahlst die Busse, Schreib- und Spruchgebühren, die Transporte deines Motorrades, deinen Transport (vom Pass nach Hause...), das Vorführen, die Referenzmessungen, Repa-ratur.

Dein Freund kam sehr günstig davon:-)

 Sprung  
Danke für Deinen Eintrag.
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de